Teeschale Ostseebad Prerow

 

Die Teeschale wurde ca. 1850 erbaut. Bis etwa 1950 diente das rohrgedeckte Haus als Wohn- und Geschäftsgebäude (Kolonialwarenladen). Danach wurde es durch die “HO”=Handelsorganisation der ehemaligen DDR zu einer Milchbar umgebaut. In dieser Funktion wurde es bis zum Jahr 1991 betrieben.

 

Danach stand das Haus leer und wurde durch die Treuhand verwaltet. Im Jahr 1996 wurde es deutschlandweit zum Kauf angeboten. 1998 erfolgte der Kauf durch die jetzigen Betreiber.

 

Nach umfassenden Rückbaumaßnahmen und einer denkmalgerechten Sanierung konnte die Teeschale am 29. August 1999 anläßlich des Museumsfestes des angrenzenden Darß-Museums eröffnet werden.